Willkommen

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Schön, dass Sie sich für unseren Onlineauftritt interessieren. Als Pfarrer der Pfarrgemeinde Roding und der Expositurgemeinde Trasching heiße ich Sie herzlich willkommen.


Vielleicht planen Sie einen Besuch, vielleicht sind Sie neu zugezogen, vielleicht sind Sie hier einfach „vorbeigesurft“ und hängen geblieben …? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie ein wenig durch unsere Seite blättern:

Seelsorgeteam, haupt- und ehrenamtliche Verantwortliche und viele Menschen sind bei uns „Kirche vor Ort“.
Die Homepage dient als Information, sie kann und will aber nicht die persönliche Begegnung ersetzen. Deshalb laden wir Sie ganz herzlich ein, unsere Gemeinde kennen zu lernen. Unsere gemeinsamen Gottesdienste, sowie die Arbeit in Gruppen und Verbänden erfüllen keinen Selbstzweck:
Als Christen sind wir mit Gott und den Menschen unterwegs und für unseren Nächsten da.
Das versuchen wir in vielfältiger Weise.
Wir würden uns freuen, Sie dafür interessieren zu können.

Holger Kruschina, Pfarrer

Aus dem aktuellen Pfarrbrief:

Das Jahr nimmt an Fahrt auf. Im Schreiben (im Lesen wird es dann schon geschehen sein) blicke ich auf ein Treffen in den nächsten Tagen, das weitere Klärung über den Neubau der Sakristei bringen soll. Im Laufe des ersten Halbjahres werden wir wieder Teil eines Kunstprojektes der Diözese sein und gleichzeitig die Arbeit unseres Missionsausschusses breiter vorstellen.

Mit Pfr. Schmaderer dürfen wir sein goldenes (am 25.6.) und mit Pfr. Richard Meier (am 16.7.) sein silbernes Priesterjubiläum feiern. Am 2.7. ist nicht nur unser erstes Heilbrünnlfest, sondern auch der „Jubiläumskirta“ von Obertrübenbach: 80 Jahre Filialkirche. Schon davor und danach wird es eine Ausstellung in der Alten Wehrkirche dazu geben.

Eigentlich hatte ich die 350ste Wiederkehr des Baus der ersten Kapelle am Heilbrünnl im Sinn, als ich von der Renovierung gesprochen habe, aber selbst der größte Optimist muss nun einsehen, dass wir unser Brünnl bis nächstes Jahr nicht ertüchtigen können. Ob und wie wir dann dieses Jubiläum (trotzdem) feiern oder wie es weitergeht, werden wir ebenfalls in diesem Jahr besprechen müssen. Gedanken wird sich vielleicht auch Wetterfeld machen – denn da sind es 2018 definitiv 500 Jahre Filialkirche St. Ulrich!

Die Pfarrvakanz in der evangelischen Gemeinde lässt mich etwas zurückhaltend sein, was mögliche Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum in diesem Jahr angeht – aber vll. gibt es ja ab Herbst schon einen neuen Kollegen (oder eine Kollegin). Bayern feiert 100 Jahre Patrona Bavariae – wir werden uns am Samstag, 13. Mai in das Gedenken 100 Jahre Fatima einklinken. Nach dem Fernsehen kommt nun auch noch der Hörfunk: am Morgen des 24. Dezember überträgt der Deutschlandfunk die Messe zum vierten Advent aus Roding. Ich hab mir bei der Anfrage gedacht: dann machen wir’s in einem Aufwasch!

Sicher wird es noch manche (hoffentlich schöne) Überraschung geben in diesem Jahr – ich halt Sie auf dem Laufenden!

Ihr Pfarrer

Holger Kruschina